IMWD Gründer

„Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.“      


Albert Einstein 

Dr. Torsten Voß

Institutsleiter 
Bereiche: Strategie, BWL und Datenwissenschaft

Prolog

 „Im Rahmen einer Sanierung reicht die schnelle Eigenkapitalsanierung niemals aus. Der tatsächliche Sanierungsprozess beinhaltet ebenfalls eine dauerhafte Reorganisation durch die leistungswirtschaftliche Sanierung. Beide Bestandteile sind unbedingte Voraussetzungen für den Erfolg.“ 

Vita

Dr. Torsten Voss hat in seinem beruflichen Werdegang bereits vielen Unternehmen geholfen, Krisensituationen und Insolvenzen zu meistern. Seine ersten Stationen als Berater für krisenbehaftete Unternehmen waren dabei die DOWC, die ehemalige Beratungsgesellschaft der Dresdner Bank AG, und später die Logos Consult GmbH.

 

1999 wurde er geschäftsführender Gesellschafter der Logos Consult GmbH und arbeitete u.a. als Gutachter für das Wirtschaftsministerium, das Finanzministerium des Landes Sachsen sowie verschiedene deutsche Großbanken und Beteiligungsunternehmen. Im Rahmen dieser Tätigkeit erwarb sich Dr. Torsten Voß fundierte gutachterliche Kenntnisse. Später intensivierte Dr. Voß seine Anstrengungen im Sanierungsbereich durch die Übernahme von Sanierungsmandaten in Insolvenzverfahren. Diese Erfahrungen ließen umfangreiche Kenntnisse des Insolvenzrechts entstehen. Zwischen 2000 und 2004 promovierte Herr Dr. Voß an einem Institut der TU Dresden mit dem Thema: Informationssysteme in der Unternehmenskrise. 

 

2005 wechselte Dr. Torsten Voß zur SIAG AG, um deren Restrukturierungsprozess zu gestalten. Im Januar 2008 folgte der Vorstandsvorsitz in der MOLDA AG. 2012 wechselte Dr. Torsten Voß in die Geschäftsführung der Dailycer-Gruppe, des europäischen Marktführers für Frühstückszerealien. Hier gelang ihm mithilfe des Schutzschirmverfahrens die erfolgreiche Restrukturierung des Unternehmens. 

Tom-Dennis Schickerling

Bereiche: moderne Unternehmensführung und Organisationsentwicklung

Prolog

 „Wirtschaftsunternehmen mit konventioneller Organisationsstruktur arbeiten heute in dynamischen Marktumgebungen im hohen Maße ineffizient und verursachen zu hohe Kosten in den Wertschöpfungsprozessen. In der modernen Unternehmensführung und Organisationsentwicklung haben wir auf Basis der Systemtheorie von Niklas Luhmann, moderner Erkenntnisse über das menschliche Gehirn und die Berücksichtigung der Komplexität im Mart sowie den einhergehenden Veränderungen in der Gesellschaft einen neuen Beratungsansatz entwickelt um die tatsächliche Leistungsfähigkeit von Organisationen zu ermitteln, zu bewerten und in einer Transformation die heute erforderliche Agilität, Innovations- und Zukunftsfähigkeit wieder herzustellen.“

Vita

Tom-Dennis Schickerling ist geschäftsführender Gesellschafter der Schickerling Consulting GmbH, ehem. Start-Up-Unternehmer und Gründer mit hochdotiertem Förderpreis und Auszeichnung durch den Bundesminister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, langjähriger Unternehmer und Geschäftsführer in der Einzelfertigungsbranche und Automotive-Zulieferer der deutschen Automobilindustrie sowie des öffentlichen Beschaffungswesens deutscher Großstädte.

 

Er war 20 Jahre in Führungspositionen im Engineering tätig, ist Inhaber verschiedener Patente und Gebrauchsmuster und hat exzellente Expertisen im technischen Entwicklungsbereich sowie Beratungserfahrung von KMU bis zu TecDAX notierten Organisationseinheiten. Tom-Dennis Schickerling studierte Luft- und Raumfahrtechnik mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik/Flugzeugbau, lehrte in technisch-gewerblichen Ausbildungsbereichen der Handwerkskammer und des Berufsfortbildungswerkes und war Lehrbeauftragter für Fahrzeugtechnik an der HAW Hamburg bei der Fakultät Life Sciences in den Studiengängen Rescue Engineering und Hazard Control mit Abschlussklausur.

Seit 2017 beschäftigt er sich intensiv mit systemischen Analyseverfahren von Organisationsstrukturen und absolvierte die „Future Leadership“ – Ausbildung bei Prof. Dr. Lars Vollmer (Leibniz Universität Hannover). Als Organisationsentwickler analysiert er Unternehmensstrukturen und Prozesse sowie Führungsmethoden auf Ihre Leistungsfähigkeit in komplexen Marktumgebungen. Er begleitet darüber hinaus Unternehmer, Manager und Führungskräfte bei der Neuausrichtung, Strategiewechsel und Transformation zur modernen Organisation. Tom-Dennis Schickerling kann dabei auf mehrjährige Erfahrungen bei verschiedenen Organisationseinheiten der Jenoptik AG zurückgreifen.